FANDOM


Stille vor dem Sturm (The Market Basing Mystery) ist eine Kurzgeschichte von Agatha Christie.

Es ermittelt der belgische Detektiv Hercule Poirot. Ihm zur Seite stehen Arthur Hastings, der als Ich-Erzähler fungiert, und Inspektor James Japp.

Veröffentlichung Bearbeiten

Die Kurzgeschichte erschien erstmals in der Zeitschrift The Sketch am 17. Oktober 1923.

1974 erschien sie erstmals in der Sammlung Poirot's early Cases, in Deutschland wurde die Erzählung erstmals 1984 in der Sammlung Hercule Poirots größte Trümpfe veröffentlicht.

Handlung Bearbeiten

Handlungszeitpunkt: in den 1920er Jahre

Hercule Poirot, Arthur Hastings und Inspektor Japp verbringen gemeinsam ein Wochenende im ländlichen Market Basing. Doch auch dort holt das Verbrechen sie ein: Walter Protheroe, der Mieter von Leigh House, wurde tot aufgefunden, offenbar durch einen selbstzugefügten Kopfschuss verursacht. Der ansässige Arzt ist jedoch der Meinung, es handle sich um Mord. Schnell ist ein Verdächtiger gefunden, der den Toten offenbar erpressen wollte, doch Poirot ist damit nicht zufrieden...

Personen Bearbeiten

Anmerkungen und Bezüge zu anderen WerkenBearbeiten

Verfilmungen Bearbeiten

Die Kurzgeschichte gehört zu den wenigen, die bisher nicht verfilmt wurden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.