FANDOM


Ronald Ward

Ronald Ward (* 15. April 1901 in Eastbourne, Essex, England, UK; † 31. März 1978 in London, England, UK) war ein britischer Film- und Theaterschauspieler.

1931 spielte er in der ersten Hercule Poirot-Verfilmung Alibi die Rolle des Ralph Ackroyd. Es war seiner erste Filmrolle.

Werdegang Bearbeiten

Es folgten Filmauftritte u.a. in Auf Wiedersehen, Mr. Chips (1939, u.a. mit Austin Trevor und J.H. Roberts), Glück muß man haben (1941), Ein Herz geht verloren (1946), Dämon Uran (1950) und Die Erbschaft der Tante Clara (1954, u.a. mit Margaret Rutherford).

Externer Link Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.