FANDOM


Mrs. Maltravers ist eine literarische Figur von Agatha Christie und tritt in der Kurzgeschichte Die Tragödie von Marsdon Manor auf.

Sie ist die junge und schöne Gattin des wohlhabenden Mr. Maltravers von Marsdon Manor. Arthur Hastings schätzt sie auf 27 oder 28, lobt ihre außergewöhnliche Schönheit, das sehr blonde Haar, die großen blauen Augen und den hübschen Schmollmund.

Als ihr Mann plötzlich und unerwartet verstirbt, wird sie von Hercule Poirot befragt, der von einer Versicherung beauftragt wurde, den Tod zu untersuchen. Ihre Aussagen, den Tod ihres Mannes betreffend, scheinen überzeugend, dennoch bemerkt Poirot einen leichten Widerspruch. Dennoch will er sich schon damit abfinden, dass es sich doch um einen natürlichen Tod handelt, bis er die Ankunft eines Mannes auf Marsdon Manor beobachtet. Dieser Besuch scheint Mrs. Maltravers zu überraschen und unangenhem zu sein. Beim Gärtner erkundigt sich Poirot nach der Identität des Mannes. Es handelt sich um Captain Black, der am Vorabend von Maltravers' Tod Gast des Hauses war.

Mrs maltravers tv

Geraldine Alexander als Mrs. Maltravers

Es stellt sich heraus, dass Black an dem Abend eine Geschichte aus Ostafrika erzählte, in der ein Mann sich mit einem gezielten Schuss durch die Mundhöhle ins Gehirn das Leben nahm. Nur etwas Blut auf seinen Lippen war zu entdecken, die Kugel blieb im Gehirn stecken. Dies hatte Mrs. Matravers wohl auf den Gedanken gebracht, auf diese Art ihren Mann loszuwerden. Im Spaß ließ sie sich von ihm zeigen, wie solch ein Selbstmord möglich wäre. Dieser zeigte ihr, in welchem Winkel man die Waffe anlegen müsse, sie drückte ab.

Maltravers im Film Bearbeiten

In der Verfilmung des Falles von 1991 wurde Mrs. Maltravers von Geraldine Alexander gespielt und erhielt den Vornamen Susan.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.