FANDOM


Miss Mary Barton ist eine literarische Figur von Agatha Christie. Von ihr berichtet Dr. Lloyd in der Kurzgeschichte Die Gesellschafterin.

Miss Barton war eine wohlhabende vollschlanke Engländerin um die Vierzig, die von ihrer Gesellschafterin Amy Durrant auf Gran Canaria ermordet wurde. Miss Durrant war in Wirklichkeit eine arme australische Cousine von Mary. Miss Barton hatte sich nach einer schriftlichen Bitte um finanzielle Unterstützung geweigert, ihren in Not geratenen Verwandten zu helfen. Daraufhin erschlich sich Amy eine Stelle als Gesellschafterin, ertränkte Miss Barton beim Schwimmen und nahm deren Identität an. In Cornwall täuschte sie dann einen Selbstmord vor, bei dem jedoch keine Leiche gefunden werden konnte. Somit erbte sie das Vermögen Mary Bartons.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.