FANDOM


Mable Denman ist eine literarische Figur von Agatha Christie und wird erstmals in der Kurzgeschichte Der Daumenabdruck des heiligen Petrus erwähnt.

Sie ist die Nichte von Miss Jane Marple. Demzufolge müsste sie die Tochter von Janes Schwester sein. Interessant ist das Verwandtschaftsverhältnis von Mable und Raymond West, dem Neffen von Miss Marple. Da nur eine Schwester von Miss Marple bekannt ist, müssten Mable und Raymond demzufolge Geschwister sein. Als Jane jedoch von Mable berichtet, reagiert er überhaupt nicht.

Mable war schon als Kind ein recht schwieriges Persönchen und heiratete 22jährig den jähzornigen Geoffrey Denman, die Ehe war wenig glücklich. Mables Unglück ließ Selbstmordgedanken in ihr wachsern, aus diesem grund besorgte sie sich sogar bereits Arsen. Ihre Ehe endete jedoch überraschend nach 10 Jahren durch den plötzlichen Tod von Geoffrey. Da er vergiftete wurde, geriet Mable in Mordverdacht. Doch ihre Tante kam ihr zu Hilfe und überführte Geoffreys Vater des Mordes an seinem Sohn.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.