FANDOM


Lady Mannering ist eine literarische Figur von Agatha Christie und wird in der Kurzgeschichte Der Tempel der Astarte erwähnt.

Sie und ihre Tochter Violet waren bei Sir Richard Haydon im Hain des Schweigens zu Gast, als auch Dr. Pender dort weilte. Von dieser Begegnung berichtet Pender viele Jahre später bei einem Treffen des Dienstagabend-Klubs.

Wie alle Gäste war Lady Mannering fasziniert von dem Ort und dem für die Göttin Astarte errichteten Götzenhaus. Auf einem spontan ausgerichteten Kostümfest erschien Lady Mannering als Krankenschwester und wurde im Verlauf des Abends Zeugin des Todes von Sir Richard.