FANDOM


Die mysteriöse Wohnung (The Adventure of the Cheap Flat) ist eine Kurzgeschichte von Agatha Christie.

Es ermittelt der belgische Detektiv Hercule Poirot. Ihm zur Seite stehen Arthur Hastings, der als Ich-Erzähler fungiert und Inspektor Japp von Scotland Yard.

Veröffentlichung Bearbeiten

Die Kurzgeschichte erschien erstmals in der Zeitschrift The Sketch am 09. Mai 1923.

1924 war sie dann Bestandteil des britischen Sammelbandes Poirot investigates, der 1959 in Deutschland unter dem Titel Poirot rechnet ab erschien.

Handlung Bearbeiten

Handlungszeitpunkt: in den 1920er Jahre

Arthur Hastings berichtet Poirot von einer merkwürdigen Geschichte, die er bei Freunden erfahren: ein junges Paar, die Robinsons, suchten schon seit längerem eine Wohnung, als ihnen ein unglaublich günstiges Angebot gemacht wurde: eine Wohnung nach ihrem Geschmack in einer der besten Gegenden Londons für einen Spottpreis. Obwohl es bereits viele Bewerber gegeben hatte, war sie noch immer zu haben. Die Robinsons versuchten ihr Glück und tatsächlich konnten sie sogleich einen Mietvertrag unterschreiben. Poirot ist sofort interessiert an dieser Geschichte und stellt Untersuchungen an. Daraufhin mietet er sich ebenfalls in dem Haus ein, denn er wähnt das junge Paar in großer Gefahr. Bevor Hastings ansatzweise versteht, worum es geht, rettet Poirot den Robinsons das Leben, unterstützt ein italienisches Verbrechersyndikat und klärt eine internationale Diebstahlsaffäre…

Personen Bearbeiten

Anmerkungen und Bezüge zu anderen WerkenBearbeiten

Verfilmungen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.