Agatha Christie Wiki
Advertisement
The Body in the Library US First Edition Cover 1942

Cover der US-Erstausgabe

Die Tote in der Bibliothek (The Body in the Library) ist der 31. Kriminalroman von Agatha Christie.

Es ermittelt Miss Jane Marple in ihrem zweiten Roman.

Veröffentlichung[]

Der Roman erschien zuerst im Februar 1942 in den USA bei Dodd, Mead and Company und im Mai desselben Jahres in Großbritannien im Collins Crime Club.

Die deutschsprachige Erstausgabe wurde 1943 in der Übertragung aus dem Englischen von Anna Katharina Rehmann im Scherz Verlag veröffentlicht.

2001 gab der Fischer-Taschenbuch-Verlag, der die Rechte seit der Übernahme des Scherz-Verlages bis heute hält, eine Neuübersetzung von Barbara Heller heraus. Diese Übersetzung erschien im selben Verlag 2004 unter dem Titel Das Rätsel der Tänzerin. Derzeit ist das Werk bei Fischer wieder unter dem alten Titel im Programm.

Handlung[]

In der Bibliothek des Landhauses von Colonel Arthur Bantry und seiner Frau Dolly wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, die, auffällig mit Make-up hergerichtet, erwürgt wurde. Da es keinen Hinweis auf eine Verbindung zwischen der Toten und dem Ehepaar gibt, ermittelt man anhand von Vermisstenmeldungen den Namen der Toten: Es ist die Waise Ruby Keene, die von ihrer Cousine Josie Turner identifiziert wird. Ruby und Josie arbeiteten als Tänzerinnen in einem nahegelegenen Hotel.

Dolly Bantry zieht ihre alte Freundin Miss Marple hinzu, da sie einerseits befürchtet, dass, wenn der Mord nicht aufgeklärt würde, ihr Mann hinter vorgehaltener Hand immer als Verdächtiger gelten würde und sie zudem der Auffassung ist, ...wenn schon ein Mord im eigenen Haus passiert, sollte man auch seinen Spaß daran haben.

Während der Ermittlungen werden die Polizeibeamten und Miss Marple mit allerlei Verdächtigen konfrontiert: zum einen mit den verwitweten Schwiegerkindern des vermögenden Mr. Jefferson, zum anderen mit einem nervösen jungen Mann namens Bartlett und dem im Filmgeschäft tätigen Basil Blake.

Als die Leiche einer weiteren jungen Frau in einem ausgebrannten Wagen gefunden wird, glaubt die Polizei, es mit einem wahnsinnigen Frauenmörder zu tun zu haben. Daher rückt Basil Blake, der sich exzentrisch gibt und in einer (nach außen hin) unmoralischen Liaison mit seiner Freundin lebt, wieder in den Fokus der Ermittlungen. Miss Marple entdeckt (ebenso wie die Polizei), dass die Leiche Ruby Keenes von Blakes Haus in Bantrys Bibliothek geschafft wurde. Blake behauptet, die Leiche nur gefunden und dann in angetrunkenem Zustand weggeschafft zu haben. Der Fall scheint geklärt, doch Miss Marple hat Zweifel...

Personen[]

  • Ruby Keene
  • Basil Blake
  • George Bartlett
  • Josephine Turner
  • Raymond Starr
  • Pamela Reeves
  • Polizeichef Melchett
  • Superintendent Harper

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Werken[]

  • Die Bantrys und Henry Glithering sind bereits bekannte Personen aus den zuvor erschienen Kurzgeschichten mit Miss Marple.
  • In dem Roman Mit offenen Karten wird erwähnt, dass die Kriminalschriftstellerin Ariadne Olivier einen Roman mit dem Titel The Body in the Library geschrieben hätte. Christie übernimmt nun diesen Titel der von ihr selbst geschaffenen Berufskollegin.

Verfilmungen[]

  • 1984: Die Tote in der Bibliothek mit Joan Hickson als Miss Marple
  • 2004: Die Tote in der Bibliothek mit Geraldine McEwan als Miss Marple

Vertonungen[]

  • 2001: Die Tote in der Bibliothek (5 CDs, ungekürzte Lesung)
  • 2005: Die Tote in der Bibliothek (3 CDs, gekürzte Fassung mit der original Miss-Marple-Filmmelodie)

Interner Link[]

Advertisement