FANDOM


Partners 29

Die Büchse der Pandora (Partners in Crime) ist eine Sammlung von Kriminalgeschichten von Agatha Christie.

Es ermitteln die aus dem Roman Ein gefährlicher Gegner bekannten Tommy und Tuppence Beresford.

Veröffentlichung Bearbeiten

Der Sammelband erschien 1929 zuerst in den USA bei Dodd, Mead and Company und am 16. September desselben Jahres im Vereinigten Königreich bei William Collins & Sons. Zuvor waren die Geschichten in verschiedenen Zeitschriften erschienen. Für die Veröffentlichung in Buchform, veränderte Christie die Reihenfolge der Geschichten und gestaltete auch eine Rahmenhandlung für die einzelnen Kapitel, um das Lesen des Buches zu erleichtern.

Für die deutsche Erstausgabe 1965 im Scherz Verlag wurden 10 Kriminalgeschichten von Lotte Schwarz übersetzt.

2011 wurden dann im 72. Band der vom französischen Verlag Hachette Collections herausgegebenen offizielle Sammlung Agatha Christie die fehlenden vier Geschichten von Heike Steffen ins Deutsche übersetzt.

Inhalt Bearbeiten

Hauptplot des Buches Bearbeiten

Der Besuch der Fee
Ein alter Freund der Beresfords, Mr. Carter (der für einen nicht genannten Geheimdienst arbeitet) macht dem abenteuerlustigen Paar ein Angebot. Sie können The International Detective Agency Blunt, deren Eigentümer derzeit in anderer Mission unterwegs ist, übernehmen. Sie können so tun, als ob sie selbst die Eigentümer wären, bis Blunt sich wieder meldet - eine Möglichkeit, die dem jungen Paar sehr gefällt.

Die FälleBearbeiten

  1. Eine Tasse Tee
  2. Die rosa Perle
  3. Der geheimnisvolle Unbekannte
  4. Der Herr in Zeitungspapier
  5. Die verschwundene Dame
  6. Blinde Kuh
  7. Der Mann im Nebel
  8. Der Raschler
  9. Das Rätsel von Sunningdale
  10. Das Haus des Todes
  11. Ein unerschütterliches Alibi
  12. Die Pfarrerstochter
  13. Die Stiefel des Botschafters
  14. Der Mann der Nummer 16 war

Am Ende des Buches eröffnet Tuppence ihrem Mann, dass sie schwanger ist und in Zukunft keine Rolle im Spionagegeschäft mehr spielen will.

Anmerkungen Bearbeiten

In jedem dieser Fälle imitieren die Beresfordes einen berühmten Detektiv der Kriminalliteratur, darunter solche Berühmtheiten wie Sherlock Holmes, Dr. Thorndyke, Pater Brown und Christies eigenen Hercule Poirot.

Interner Link Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.