FANDOM


Chinagott tv
Filmdaten
Deutscher Titel: Die Augen des
chinesischen Gottes
Originaltitel: The Adventure of
the Western Star
Produktionsland: Großbritannien
Erscheinungsjahr: Filmjahr 1990
Länge: 51 Minuten
Originalsprache: Englisch
Stab
Regie: Richard Spence
Drehbuch: Clive Exton
Produktion: Brian Eastman
Musik: Christopher Gunning
Kamera: Ivan Strasburg
Besetzung
Film-Gesichter

Die Augen des chinesischen Gottes (The Adventure of the Western Star) ist ein britischer Fernsehfilm, der am 04. März 1990 als 18. Episode der TV-Serie Agatha Christie's Poirot erstmals ausgestrahlt wurde.

Handlung Bearbeiten

Die Handlung des Films basiert auf der Kurzgeschichte Die Augen der Gottheit von Agatha Christie.

Änderungen zur Erzählung Bearbeiten

  • Miss Lemon und Inspektor Japp haben in der Vorlage keinen Auftritt.
  • Scotland Yard beobachtet im Film schon seit längerem die Transaktionen des Mr. Hoffberg. In der Vorlage ist die Polizei überhaupt nicht involviert.
  • Mary Marvell ist im Film eine belgische Filmschauspielerin, für die Poirot schwärmt. In der Vorlage stammt sie aus den USA.
  • Marys äußerliche Beschreibung in der Kurzgeschichte - blond und blauäugig - wurde im Film zu brünett und dunkeläugig.
  • Lady Yardly wiederum wurde im Film blond, obwohl sie in der Vorlage schwarzhaarig ist.
  • Mary bitte Poirot im Film in ihr Hotel, in der Vorlage sucht sie ihn in seinem Büro auf.
  • Die Yardlys haben im Film zwei Söhne, in der Vorlage zwei Töchter.

Anmerkungen Bearbeiten


Verlauf der Serie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.