FANDOM


Der sterbende Chinese (The Dying Chinaman) ist eine Kurzgeschichte von Agatha Christie.

Es ermittelt der belgische Detektiv Hercule Poirot.

Veröffentlichungsgeschichte Bearbeiten

Die Geschichte erschien erstmals in Großbritannien in der Zeitung The Sketch am 12. März 1924 (Ausgabe 1624). Es war die vorletzte Kurzgeschichte, die Christie für The Sketch schrieb. 1926 wurde sie in den Roman Die großen Vier integriert. In Deutschland erschien sie nie als eigenständige Geschichte, sondern nur als Teil des Romans.

Handlung Bearbeiten

Die Handlung entspricht dem Kapitel 16 mit gleichem Titel.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.