FANDOM


Der Daumenabdruck des heiligen Petrus (The Thumb Mark of St. Peter) ist eine Kriminalgeschichte von Agatha Christie.

Veröffentlichung Bearbeiten

Die Geschichte erschien erstmals im Mai 1928 im Royal Magazine mit Illustrationen von Gilbert Wilkinson.

1932 erschien sie dann in Großbritannien in dem Sammelband Der Dienstagabend-Klub.

30 Jahre später erschien dieser Sammelband dann in Deutschland und die Geschichte damit zum ersten Mal auf Deutsch.

Handlung Bearbeiten

Im Dienstagabend-Klub ist nun endlich Miss Marple an der Reihe, eine mysteriöse Begebenheit zu berichten, die die anderen Clubmitglieder lösen sollen. So berichtet Jane von ihrer Nichte Mable, deren Mann ermordet wurde und die in Mordverdacht geriet...

Personen Bearbeiten

Handelnde Personen

Erwähnte Personen

Anmerkungen Bearbeiten

  • Dies ist der erste Fall, den Miss Marple tatsächlich löst, also den Mörder auch praktisch überführt. Bisher hatte sie die ihr erzählten Begebenheit vom Sessel aus aufgeklärt, ohne mit Opfern oder Tätern etwas zu tun gehabt zu haben.
  • Raymond und Joyce werden ein Paar.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.